Über das Institut

Die wichtigste Aufgabe des Instituts für Pathologie und Molekularpathologie (Geschichte) liegt in der histopathologischen und molekularen Diagnostik, die derzeit bei über 60'000 Proben/Jahr die Grundlage der Therapie darstellt. Das Institut für Pathologie und Molekularpathologie ist verantwortlich für die gesamte Breite der morphologischen Diagnostik, sowie für Aus-, Weiter- und Fortbildung auf dem Gebiet der Pathologie. Ein Schwerpunkt des Instituts ist die klinisch orientierte Forschung mittels molekularer Methoden. Die Fachpathologen (siehe Team) vertreten ihr Spezialgebiet auch in den klinisch-pathologischen Konferenzen, z.B. im Rahmen des zertifizierten Tumorzentrums des USZ. Speziell ausgebildete MTTB und das Sekretariat gewährleisten effiziente Arbeitsabläufe. Das Krebsregister der Kantone Zürich und Zug ist an das Institut für Pathologie und Molekularpathologie angegliedert. 

Befundauskunft                                                                           
Tel. +41 44 255 25 11
pathologie@usz.ch
Laborauskunft
Tel. +41 44 255 25 32
 
Direktor
Prof. Dr. med. Holger Moch ( CV)
holger.moch@usz.ch

Sekretariat
Nadja Blöchlinger
Tel: +41 44 255 25 00
Fax: +41 44 255 44 40
nadja.bloechlinger@usz.ch
 
Klinikmanager
lic.oec.publ. Reyko Thiem
Tel: +41 44 255 25 27
Fax: +41 44 255 44 40
reyko.thiem@usz.ch
  
Gastprofessoren
Prof. em. Rolf M. Zinkernagel ( CV)
Prof. em. Hans Hengartner ( CV)
UniversitätsSpital Zürich
Schmelzbergstrasse 12
8091 Zürich
Sekretariat
Corina von Arx
Tel: +41 44 255 29 89
Fax: +41 44 255 44 20
corina.vonarx@usz.ch

Lageplan